Echtzeit-Bildanalyse

Ein Blick in den Patienten

Diese Technik ermöglicht es, Strukturen und Veränderungen im Körper in Echtzeit dar­zu­stel­len. So können Ärzte auch während minimal-invasiver Operationen oder Therapien ge­wis­ser­ma­ßen direkt „in den Patienten schauen“. Das macht diese Eingriffe schneller, einfacher und sicherer.

Echtzeit-Bildverarbeitung zum Tracking von Organen

Eingesetzt wird diese Technik vor allem zur Therapie-Überwachung. Zum Beispiel bei Katheter-Interventionen oder bei der Ablation kranken Gewebes durch fokussierten Ultra­schall. Wir engagieren uns in ver­­schie­de­nen Verbundprojekten und übernehmen die Da­ten­ana­ly­se und Ent­wick­lung von Echtzeit-KI für die Auf­na­hme­tech­ni­ken Ultraschall, Rönt­gen­­fluoros­kopie und Magnetre­so­nanz­to­mo­gra­phie.

Eine Auswahl unserer Forschungsprojekte:

  • TRANSNAV: Katheter-Tracking während kardiologischer Eingriffe
  • CURE-OP: Ultraschalltherapie gegen Krebs
  • ULTRAWEAR: Echtzeit-Unterstützung bei der Physiotherapie

Mehr zu unseren Forschungsprojekten mit Echtzeit-Bildanalyse finden Sie im Slider:

Katheter-Tracking für die Kardiologie I – TRANSNAV

Operative Eingriffe in der Kardiologie werden zunehmend mittels minimal-invasiver Methoden durchgeführt. Dazu gehören transvaskuläre Interventionen, bei denen die Gefäße als Zugang verwendet werden.

Katheter-Tracking für die Kardiologie II – TRANSNAV

mediri leitet das interdisziplinäre Forschungs-Konsortium, das diese Behandlungsmethode einfacher und sicherer machen möchte. In diesem Projekt entwickeln wir das Tracking des Katheters auf Ultraschallbildern während der Behandlung.

Bildquelle: „3D-XGuide: open-source X-ray navigation guidance system” von Ina Vernikouskaya et al. in Int.J. of Computer Assisted Radiology and Surgery (2020)

Kombinierte Ultraschalltherapie für die Krebstherapie I – CURE-OP

CURE-OP ist ein neuartiges Ultraschall­the­ra­piesys­tem zur Polytherapie von Krebs. Es ermöglicht die kombinierte Behandlung mit Ultraschall und ionisierender Strahlung.

Kombinierte Ultraschalltherapie für die Krebstherapie II – CURE-OP

Das System deckt ein breites Spektrum von Ultraschalltherapien ab: von Hyperthermie über thermale Ablation bis hin zu Kavitation. mediri arbeitet in diesem Forschungsprojekt an entscheidenden Softwarekomponenten im Bereich der Bildregistrierung und des Trackings.

Tragbarer Ultraschall gegen Zi­vi­li­sa­ti­ons­­krank­heit – ULTRAWEAR

Ultrawear ist ein tragbares Ultraschall-System, das bei der Physiotherapie von Rücken­schmer­zen zum Einsatz kommt. Dabei hilft unsere KI-gestützte Echtzeitanalyse dem Patienten, seine physiotherapeutischen Übungen richtig auszuführen.

« Unser patentierter Tra­cking­al­go­rith­mus war einer unserer ersten Erfolge. Wir sind stolz, dass er ständig wei­ter­ent­wi­ckelt wird und so immer wieder neue Anwendung findet, von der Physio- bis zur Strahlentherapie. »

Dr. Julia Müller,
Head of Clinical Trial Services